dummy logo mobile

Tel. 089 - 45 22 59 06
mail@praxis-am-isartor.de

 

ganzheitliche medizin muenchen leistungen gross

Tel. 089 - 45 22 59 06
mail@praxis-am-isartor.de

Resonanztherapie

Resonanz im Alltag – und in meiner Praxis am Isartor in München mit dem Therapieangebot Resonanztherapie


Meine Nachbarin sagte neulich: „Alles was ich tue – ich stoße dort auf keinerlei Resonanz.“ Was sie meint: Sie bekommt keine Antwort, vor allem kein Einverständnis, kein „Mitschwingen“ – Sie beschreibt damit im Grunde auch ein physikalisches Phänomen. Als Resonanz bezeichnet man eine Schwingungsgleichheit von mindestens zwei schwingenden Systemen. Durch Schwingungsgleichheit wird ein 2. System, z.B. ein Organismus, mit minimaler Energie angestoßen und zum Mitschwingen angeregt. Er geht „in Resonanz“. Wir Menschen stehen in Resonanz mit uns selber – und unserer Umwelt. Und: Schwingung erzeugt Energie. Wir Menschen sind geradezu „energiegeladen“. Erst, wenn der Energiefluss gestört ist und wir letztlich krank werden, bemerken wir es. Wie kann Resonanztherapie da helfen?

Resonanztherapie –Hintergründe und Geschichte


Bereits um1930 setzte Dr. Royal Raymond Rife, einer der Verfechter der Resonanztherapie, elektromagnetischen Frequenzen bei medizinischen Behandlungen ein, deren Stärke nach Krankheitsgrad variierte. Die Zellkommunikation im menschlichen Körper mittels Frequenzen (Lichtwellen, Magnetfelder) und ihre Wirkung auf den Organismus fand breites wissenschaftliches Interesse – und mündete in unterschiedliche Entwicklungen in der Resonanztherapie (z.B. Delta Scan).

 

Resonanztherapie


Unser Organismus besteht zu 60 – 70 % aus Wasser in dem sich elektrische geladene Teilchen (Ionen) bewegen. Durch Resonanz zwischen der Erdoberfläche und der Untergrenze der Ionosphäre (Schicht der Erdatmosphäre) entstehen die sogenannten Schumann-Wellen (8 – 10 Hz). Die Schwingungsfrequenz des Hippocampus, unserer „Kommandozentrale“ im Gehirn, des Magnetfelds der Erde und der nach ihrem Entdecker benannten „Schumann-Wellen“ ähneln sich. Es gibt eine Reihe medizinisch-naturheilkundlicher Verfahren, die unter den Begriff „Resonanztherapie“ fallen. Sie nutzen den Energiefluss, die Energieverteilung, die Frequenzen bei der Zellkommunikation und die Wechselwirkungen zwischen Organsystemen und Umwelt für die medizinische Behandlung und Diagnostik.

 

Was hat die Raumfahrt mit einer Behandlung mit Resonanztherapie in meiner Praxis am Isartor in München zu tun?


Ob in München oder anderorts: Die Resonanztherapie wird in der Schulmedizin eher seltener eingesetzt. Bei Expeditionen ins All und im Leistungssport gehört die Magnetfeld-Resonanz-Therapie heute jedoch zur medizinischen Standardversorgung. Davon können Sie in meiner Praxis für Allgemeinmedizin und Naturheilkunde in München profitieren.

Sprechzeiten:

Mo-Fr
von 9-12 Uhr
&
Mo, Di, Do
von 14-17 Uhr